Wirklich coole Namensetiketten: Stickerkid machts möglich

Unbezahlte Kooperation mit stickerkid

Wir sind im Kleberausch. Und nein, damit meine ich nicht, dass wir mit auffälligen Stickern, die eine politische Botschaft haben, die Stadt tapezieren. Es geht schlichtweg um Namensetiketten! Immer wieder verschwinden die Schleich-Dinos, die Noam mit in die Kita nimmt, um sie seinen besten Freunden zu zeigen. Ist ja auch kein Wunder, in der Kita gibt es davon eh schon einen großen Berg. Bisher haben wir sie leichtfertigerweise gar nicht gekennzeichnet. Den Namen mit einem fetten Edding drauf zu schreiben, find ich einfach nicht schön. Zumal wir das Spielzeug später weitergeben werden. Und welches Kind möchte schon den Namen eines anderen Kindes auf seinen Sachen haben?! Selbst wenn es noch gar nicht lesen kann … .

Klebeetiketten für Spielzeug

Bei stickerkid haben wir nun Namensaufkleber gefunden, die schön und praktisch sind. Sie haben eine Beschichtung, sodass sie auch nach unermüdlichem Spielen noch gut lesbar sind. Sie sind sogar wasserfest und dürfen mit in die Spülmaschine, wenn die markierten Brotdosen und Trinkflaschen gereinigt werden müssen. Farblich habt ihr die Qual der Wahl. Ihr könnt bei der Grund- und Textfarbe zwischen 20 Tönen wählen und frei kombinieren. Hinzu kommen auch noch unterschiedliche Schriften. Wie ihr seht, finden wir die Kombi aus Mintgrün mit blauer Schrift am schönsten.

Wäscheetiketten ohne Bügeln

Bei der Markierung von Kleidung hat sich stickerkid etwas ganz Besonderes überlegt. Es gibt längliche Aufkleber, die ganz simpel durch die Kleidungsetiketten gefädelt und an den Enden verbunden werden. Ganz ohne Bügeln! Und wenn das Kleidungsstück weiterwandert ist auch kein umständliches Herauspulen des Namensschildchens mehr nötig. Ihr schneidet einfach die Enden auf und schon ist das Klebeetikette entfernt. Ganz easy! Schwierig wird es nur, wenn – wie bei Noams tollen Basics von orbasics – keine Etiketten vorhanden sind. Aber auf diese Kleidungsstücke passen wir einfach besonders gut auf.

Wirklich coole Namensetiketten mit tollen Motiven

Neben den simplen Aufklebern gibt es noch eine ganze Reihe ausgefallener und nicht zu süßer Motive, mit denen ihr wirklich coole Namensetiketten gestalten könnt. Die Entscheidung fiel uns alles andere als leicht. Es gibt unzählige lustige Tiermotive, aber auch trendy Donuts, Superhelden und Dinos. Und für alle, die es gern monochrom mögen, sogar stylishe Zeichnungen in schwarz-weiß. Am Ende hat sich Noam für ein rosafarbenes Monster mit gelben Hörnern entschieden, das besonders putzig und lieb ausschaut.

Rabattcode für stickerkid

Wenn ihr nun auch das dringende Bedürfnis verspürt, sämtliche Sachen eurer Kinder mit coolen Namensetiketten zu markieren, habe ich noch ein kleines Goodie für euch:

Mit dem Code Familyaffair0304 gibt es 10% auf das gesamte Sortiment im stickerkid-Onlineshop.

Der Code gilt bis zum 9.Juni 2019 und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Ich habe mit dem Shop wirklich tolle Erfahrungen gemacht. Da bei meiner Bestellung etwas schief gelaufen war, wurde ich von einer Mitarbeiterin persönlich über WhatsApp mit der Frage kontaktiert, ob sie mir helfen könne. Das mag man spooky finden, in dem Fall hat es mir das Leben aber enorm erleichtert. Zudem ist alles #madeinswitzerland .

Damit verschwinden eure Sachen bestimmt nicht mehr. Denn: Gut geklebt ist nicht verloren. Oder? Alles Liebe, Susanna

Unbezahlte Kooperation mit stickerkid

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.