­čÉ╝ Pandaschuhe von TOMS x WILDAID ­čÉ╝ |┬áKooperation f├╝r die Rettung der gro├čen Pandas

Kooperation: Panda-Schuhe von Wildaid und Tom's

Noam steht derzeit sehr auf den Film Kung Fu Panda 3.┬áIm dritten Teil des Animationsfilms ├╝ber den knuffigen Panda Po, erf├Ąhrt dieser, dass er – wie immer angenommen – doch nicht der einzige Panda der Welt ist. Welch ein Gl├╝ck. Er erf├Ąhrt, dass in den Bergen, ganz versteckt am Ende der Welt quasi, noch einige Exemplare leben. Unter ihnen sein biologischer Vater Li Shan, den er nun endlich kennenlernen.

Rettet die Pandas

 

In der Realtit├Ąt exisistieren zwar noch mehr Pandas als im Film, aber wesentlich h├Âher ist die Population der schwarz-wei├čen B├Ąren leider nicht. Nur noch rund 2000 Exemplare leben auf der Welt. Das ist wirklich nicht viel. Vor allem wenn man bedenkt, dass sie sich in Gefangenschaft nur ├Ąu├čerst ungern vermehren und ihr nat├╝rlichen Lebensr├Ąume dezimiert werden. Das Label┬áToms, das sich seit seiner Gr├╝ndung sozial engagiert und f├╝r jedes verkaufte Paar seiner Treter┬áneue Schuhe an ein Kind in Not gibt, hat sich daher mit Wild Aid zusammengetan und eine coole Panda-Collection gelauncht. Mit dem Erl├Âs wird die Initiative von Wild Aid zum Erhalt der gro├čen Pandas unterst├╝tzt.

Vegane Sommerschuhe mit Panda-Motiv

Solltet ihr also grad eh nach leichten veganen Sommerschuhen suchen, schaut doch mal in den Onlineshop von Toms. Hier findet ihr die Modelle f├╝r die ganze Familie, bei denen es sich ├╝brigens um eine limitierte Edition handelt. Schnell sein lohnt sich also.

F├╝r alle, die noch eine kleine Erinnerung ├╝ber die Niedlichkeit der monochromen Knuddler brauchen, hab ich ein Best of Panda-Video aufgest├Âbert. Viel Spa├č beim Gucken:

Und vielleicht ja mit den ultraleichten Slippern im Panda-Design.

­čÉ╝ Pandam├Ą├čige Gr├╝├če, Susanna ­čÉ╝