Minibag 👜 | Die Tasche, auf die wir Mamas gewartet haben

Minibag: die perfekte Mama-Tasche als Clutch

Kooperation mit Verlosung

Not macht erfinderisch! Dass es so ist beweist Kathi Goldscheider eindrucksvoll mit ihrem Label minibag, mit dem sie uns MĂŒttern zu einem wirklich praktischen Alltaghelfer, um nicht zu sagen #MUSTHAVE verhilft. Mit der minibag, die in der Tat eine kleine Tasche ist, haben wir endlich die HĂ€nde frei und mĂŒssen zum Beispiel auf dem Spielplatz keine Angst mehr haben, dass uns hinterm RĂŒcken das Portmonnaie oder Handy geklaut wird.

Oft haben wir Mamas doch eine riesige Tasche dabei, in der unser halbes Leben und auch das der Kiddies steckt. Irgendwo in diesem Sammelsurium stecken, neben Windeln, Schnullis und Snacks auch noch unsere Wertsachen. Mir selbst war oft nicht ganz wohl zumute, wenn ich die große Mommy Bag mal wieder stehen gelassen habe – vor allem auf dem großen Spieli in der Hafencity -, aber nun durfte ich die minibag testen, die nachhaltig in Europa gefertigt wird.

minibag-muenzfach

Und ich finde sie wirklich praktisch. Sie ist gerade groß genug, dass Geld, Handy und mein HaustĂŒrschlĂŒssel hineinpassen. Auf Reisen nimmt sie es aber auch gern mit unseren drei ReisepĂ€ssen und den Bordkarten auf. Die Innentasche ist so gut durchdacht, dass ich sie mittlerweile statt meines Portemonnaies ĂŒberall mithinnehme.

Die minibag selbst lĂ€sst sich auf unterschiedliche Weise tragen: als Crossbody Bag, Schultertasche, GĂŒrteltasche oder elegante Clutch.

minibag-clutch-elegant-ananas
minibag in der Clutch-Variant

Ich habe mit Kathi – Mutter von drei Kindern –  gesprochen und im Interview ein wenig mehr erfahren.kathi-goldscheider-erfinderin-minbag-mutter-kinder.jpg

Susanna: Wie entstand die Idee zur minibag?

Ich habe 3 Kinder. Wie fĂŒr MĂŒtter typisch, verbrachte ich viele Nachmittage auf SpielplĂ€tzen und meistens – wĂ€hrend meine Kleine im Kinderwagen schlief – machte mein Sohn das KlettergerĂŒst unsicher. Ich hatte immer dasselbe Problem: Wohin mit SchlĂŒssel, Geld, EC-Karten und Handy, wenn ich meinem Sohn hinterherrennen musste!?Ich wollte die Sachen nicht unbeaufsichtigt im Kinderwagen liegen lassen, aber eine große Handtasche war mir zu unpraktisch.

Da hat man die HĂ€nde nicht frei und wenn man sich bĂŒckt, rutscht die Tasche nach vorne. Also habe ich ĂŒberall nach einer praktischen Geldtasche mit langem Schulterriemen gesucht, die man #crossbody tragen kann. Damit hĂ€tte ich endlich die HĂ€nde frei und alle WertgegenstĂ€nde eng am Körper. Die Tasche sollte groß genug fĂŒr alle wichtigen Dinge, aber gleichzeitig klein genug sein, um sie in der Wickeltasche verstauen zu können. Diese Tasche habe ich nirgendwo gefunden.

Hast du bei der Entwicklung explizit an MĂŒtter gedacht?

Eigentlich habe ich bei der Entwicklung hauptsĂ€chlich an mich gedacht und ich bin ja Mutter. minibag ist aber fĂŒr jede Frau die perfekte kleine Tasche zum UmhĂ€ngen. Egal ob man mit dem Hund spazieren geht oder auf Reisen oder Wandern ist. Das Wichtigste ist immer dabei.

Kids fashion, kids, kids fashionphotography, Mode; Fashion; Hamburg; Kiel; Schleswig-Holstein; Modefotografie; fashion photography; Modefoto; Modebild; Lookbook; Editorial,Kindermode, Kindermodeshooting
Meine gelbe minbag als Handtasche getragen

Hast du das Design allein entwickelt?

Wir haben viele Prototypen gemacht und haben die Tasche so entwickelt, dass einfach alles gut funktioniert und dabei aber auch noch schön ist. Bei der Wallet, die man herausnehmen kann, hat das Wiener DesignbĂŒro Polka mitgeholfen.

Warum war es dir wichtig, dass die Tasche nicht nur auf den Spielplatz mitdarf, sondern auch in die Oper?

Wenn ich ohne Kinder unterwegs bin, will ich als Frau wahrgenommen werden und nicht als Mutter. Das tolle an minibag ist, dass sie sich anpasst: Crossbodybag, wenn man die HÀnde frei braucht, Schultertasche und Clutch am Abend und auch Bauchtasche beim Tanzen im Club. Alles ist möglich!

Kids fashion, kids, kids fashionphotography, Mode; Fashion; Hamburg; Kiel; Schleswig-Holstein; Modefotografie; fashion photography; Modefoto; Modebild; Lookbook; Editorial,Kindermode, Kindermodeshooting

Wir lang hat der Prozess von der Idee bis hin zur jetzigen Minibag gedauert?

Vom ersten Prototypen, den mir eine Freundin genĂ€ht hat, bis zur minibag hat es ca 1,5 Jahre gedauert. Ich habe die Prtotypen immer selbst getragen, um zu wissen was verbessert werden muss, Es gibt bei minibag nichts, was nicht durchdacht ist 🙂

War von Anfang an klar, dass es eine Ledertasche sein sollte?

Ich wollte eine hochwertige Tasche, die lange hÀlt. Da liegt Leder auf der Hand. Wir hatten jetzt im Sommer aber zusÀtzlich eine Neopren-Version. 

Wo werden die Taschen gefertigt?

Die minibag wird in kleinen Manufakturen in aufwendiger Handarbeit in Europa produziert. Sie ist aus hochwertigem, genarbtem Kalbsleder und innen aus reiner, strapazierfÀhiger Baumwolle.

minibag-handtasche-zipper-mama-musthave

Warum war es fĂŒr dich wichtig in Europa zu produzieren?

Mich stört die Entwicklung alles in Asien und so billig wie möglich zu produzieren. Damit wird der europÀische Markt kaputt zu machen.

Und warum gerade in der Schweiz? Ist es nicht sehr teuer?

Ich wohne in der Schweiz und habe eine kleine feine Manufaktur gefunden, die qualitativ sehr hochwertig produziert. Wir arbeiten aber mit mehreren Manufakturen zusammen

Wie hast du deine ProduktionsstÀtte gefunden?

Durch GlĂŒck 🍀. Es ist immer schwierig die richtigen Menschen und Firmen zu finden, mit denen man arbeiten möchte. Aber bei mir hat es geklappt.

Wird es Weiterentwicklungen geben? Was sind deine PlĂ€ne fĂŒr die Zukunft?

Unser Ziel ist es, mit minibag der WeltmarktfĂŒhrer bei Geldtaschen zum UmhĂ€ngen zu werden 😃. 

Ich wĂŒnsche euch ganz viel Erfolg dabei und bedanke mich fĂŒr das GesprĂ€ch.

🍀 Verlosung einer minibag in der Variante Mesh White  🍀minibag-mesh-vorn-umgew-weiss.png

Ihr braucht auch unbedingt eine solche Mama-Tasche? Dann macht bei unserem Gewinnspiel mit. Um zu gewinnen, sagt uns wohin euch die Tasche begleiten wĂŒrde. Das könnt ihr hier machen oder ihr folgt uns auf Instagram und schreibt uns dort.

Teilnahmeberechtigt sind alle volljĂ€hrigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland , außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Die Gewinner werden unter allen Einsendern von Kommentaren durch das Los ermittelt und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Sie erklĂ€ren sich mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober 2017 um 24 Uhr.

minibag-handtasche-variabel-mama-msuthave

Fotos: Jelena Filipinski (7), PR